Donnerstag, 28. April 2011

Carbonara à la Mafia

Hach, wie schön Ferien doch sein können! Endlich mal Zeit für den Großen!
Zu Ostern hat Jannes von Oma und Opa ein Nudelkochbuch von Janosch bekommen.


Mehrere Rezepte, die er gerne kochen möchte, hat er gleich auf einem kleinen Zettel notiert. Heute war Pemiere, Spaghetti Carbonara à la Mafia sollten gekocht werden. "Wenn das schmeckt, wissen wir, dass das Buch gut ist!", meint Jannes.  Logisch!




 Der Meister machte sich ans Werk und hat mit seinen 7 Jahren fast alles alleine gemacht! Super!




Et voila:


Es war sehr lecker!

Und ich glaube, ich habe einen Lauf. Ich habe schon wieder genäht! Ein T-Shirt für die Lütte!


Macht`s gut!
Ann-Kathrin

Kommentare:

  1. Wow das Buch braucht Finn auch! Der liebt Tiger und Bär!
    Tolles Shirt.
    LG Julie

    AntwortenLöschen
  2. Schön sieht es bei Dir aus!!!! Ein Sohn, der kocht, eine Tochter, die anzieht, was Du nähst - einfach alles, was ich mir noch erträume!!!
    Nein, nein, im Ernst, es geht mir gut, so wie alles ist, aber toll find ich es schon bei Dir - darum "verfolge" ich Dich von nun an... und wer weiß, vielleicht eines Tages, zieht meine Tochter auch an, was ich nähe und danach essen wir etwas Gekochtes von meinem 7jährigen Sohn. Fehlt nur noch ein Job für den fast 9jährigen...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen